Search Results: ''

Search

×
×
×
×
2 results for ""
Methoden interaktiven Storytellings By Sebastian Grünwald
eBook (PDF): $0.00
Download immediately.
(2 Ratings)
Der Autor gibt in diesem Buch nicht nur einen großen Überblick über Methoden des interaktiven Erzählens, sondern erklärt diese auch noch an Hand zahlreicher Beispiele aus... More > der Computerspiel- und Unterhaltsungsbranche. Das Für und Wider bestimmter Modelle wird zudem durch eine ausführliche Produktanalyse, eine Marktforschungsstudie und Experteninterviews offen gelegt. Die so gewonnen Erkenntnisse sind nicht nur für die interaktive Unterhaltungsbranche interessant, sondern können auch in Bereichen der Bildung, Erlebnispädagogik, der Didaktik oder der Erzähltheorie Anwendung finden. Ein ausführlicher Anhang legt zudem die kompletten Daten der getätigten Untersuchung für weitere Forschungszwecke offen. Sebastian Grünwald lehrt derzeit als Lehrbeauftragter an der Universität Augsburg mediendidaktische Grundkenntnisse im Bereich des interaktiven Erzählens. In der Industrie war er unter anderem für die Qualitätssicherung des PC-Abenteuerspiels "Geheimakte Tunguska" verantwortlich.< Less
Interaktivität in Erlebniswelten By Sebastian Grünwald
Paperback: $19.56
Ships in 3-5 business days
Kontrollverlust ist Lust. Diese provokante These steht im Mittelpunkt des vorliegenden Werkes. Jahre lang schien dieser Grundsatz für Medien- und Erlebnisschaffende ungebrochen. Doch die... More > heranwachsende Computerspiel- und Internet-Generation lässt sich nicht mehr nur berieseln. Sie sind es gewohnt, zu interagieren, selbst zu beherrschen und Macht auszuüben. Von dieser Veränderung sind neben den klassischen Medien vor allen Dingen auch die Freizeitparks betroffen. Neben Karussells, Achterbahnen und Geisterfahrten, früher Sinnbild des frivolen Vergnügens, ist nun auch die Interaktion ein gefragtes Medium. Dieses Buch verfolgt dabei einen völlig neuen Ansatz: Es zeigt, dass sich Interaktion und Kontrollverlust gar nicht erst ausschließen müssen und weist Auswege, wie Erlebniswelten die neuen Bedürfnisse trotzdem bedienen können, ohne ihren alten Grundsätzen untreu zu werden.< Less