Author Spotlight
Hubert's Store
Die Anarchisten By John Henry Mackay
Paperback: $10.34
Prints in 3-5 business days
Auf keinem Gebiet des sozialen Lebens herrscht heute eine heillosere Verworrenheit, eine naivere Oberflächlichkeit, eine gefahrdrohendere Unkenntnis, als auf dem des Anarchismus. Das Wort an und... More > für sich wirkt bereits wie das Schwenken eines roten Tuches – in blinder Wut stürzen die meisten darauf los, ohne sich Zeit zu ruhiger Prüfung und Überlegung zu lassen. Sie werden auch dieses Werk zerfetzen, ohne es verstanden zu haben. Mich werden ihre Stöße nicht treffen. — London und die Ereignisse des Spätjahres 1887 haben mir als Hintergrund meines Gemäldes gedient. John Henry Mackay Mackays berühmtestes Werk! „DIE ANARCHISTEN sind eines der konsequentesten radikalen Bücher, die jemals geschrieben wurden.“ Liberty, Boston< Less
Der Unschuldige By John Henry Mackay
Paperback: $6.74
Prints in 3-5 business days
(1 Ratings)
John Henry Mackays Erzählung Der Unschuldige, 1931 in einer limitierten Auflage von 1000 Exemplaren als erste Veröffentlichung der Mackay-Gesellschaft, Berlin, erschienen, ist die... More > Geschichte einer psychologischen Wandlung, geschildert aus der Sicht eines Verfechters der egoistischen Philosophie Max Stirners. Die Geschichte spielt im Berlin des ausgehenden 19. Jahrhunderts und beginnt damit, daß die Hauptperson Zeuge eines Mordes wird. Damit wird eine Kette von Ereignissen mit immer wieder unerwarteten Folgen in Gang gesetzt, die den Leser bis zum Schluß in Atem hält. Ungewöhnlich für die Zeit ist es, daß Mackay in die historisch genaue Schilderung eines bestimmtes Milieus unauffällige homosexuelle Charaktere einbezieht. So bietet die Erzählung in vieler Hinsicht eine spannende Lektüre. Nicht zuletzt wegen der Machtergreifung der Nationalsozialisten bald nach der Erstveröffentlichung, hat diese Erzählung nie die Aufmerksamkeit gefunden, die sie verdient.< Less
Reading John Henry Mackay By Hubert Kennedy
Paperback: $6.62
Prints in 3-5 business days
This is a volume of selected essays discussing publications by the German writer John Henry Mackay (1864-1933), poet, novelist, anarchist, and boy-lover.